Termine und Ergebnisse – Skeleton 2022/23

Nationale Meisterschaften

14.10.2022Deutsche Meisterschaft Altenberg, Deutschland
ErgebnisseFrauen Männer
02.02.2023Deutscher Junioren Cup Winterberg, Deutschland
Ergebnisse
09.02.2023Deutsche Juniorenmeisterschaft Altenberg, Deutschland
Ergebnisse

Weltcup-Team

24.11.20221. BMW IBSF Weltcup Whistler, Canada
ErgebnisseFrauen Männer
01.12.20222. BMW IBSF Weltcup Park City, USA
ErgebnisseFrauen Männer
16.12.20223. BMW IBSF Weltcup Lake Placid, USA
ErgebnisseFrauen Männer
06.01.20234. BMW IBSF Weltcup Winterberg, Deutschland
ErgebnisseFrauen Männer
13.01.20235. BMW IBSF Weltcup Altenberg, Deutschland
ErgebnisseFrauen Männer
20.01.20236. BMW IBSF Weltcup + Europameisterschaft Altenberg, Deutschland
ErgebnisseFrauen Männer
Europameisterschaften Männer
Europameisterschaften Frauen
26.01.2023Weltmeisterschaft 1.+2. Lauf St. Moritz, Schweiz
27.01.2023Weltmeisterschaft 3.+4. Lauf St. Mortiz, Schweiz
29.01.2023Weltmeisterschaft – Mixed Teamwettbewerb St. Moritz, Schweiz
10.02.20237. BMW IBSF Weltcup Innsbruck, Österreich
17.02.20238. BMW IBSF Weltcup Sigulda, Lettland
Saison 2022/23Weltcup Gesamtergebnis

Intercontinental-Cup-Team

11.11.20221. Intercontinentalcup Lillehammer, Norwegen
ErgebnisseFrauen Männer
12.11.20222. Intercontinentalcup Lillehammer, Norwegen
ErgebnisseFrauen Männer
26.11.20223. Intercontinentalcup Winterberg, Deutschland
ErgebnisseFrauen Männer
27.11.20224. Intercontinentalcup Winterberg, Deutschland
ErgebnisseFrauen Männer
17.12.20225. Intercontinentalcup Pyeongchang, Korea
ErgebnisseFrauen Männer
18.12.20226. Intercontinentalcup Pyeongchang, Korea
ErgebnisseFrauen Männer
13.01.2023Junioren Weltmeisterschaft + U20 Weltmeisterschaft Winterberg, Deutschland
ErgebnisseFrauen Männer
U20 Frauen Männer
17.02.20237. Intercontinentalcup + Junioren Europameisterschaft Innsbruck, Österreich
18.02.20238. Intercontinentalcup Innsbruck, Österreich
Saison 2022/2023Intercontinentalcup Gesamtergebnis

Europa-Cup-Team

18.11.2022 1. Europacup Lillehammer, Norwegen
Ergebnissse Frauen  Männer
19.11.2022 2. Europacup Lillehammer, Norwegen
Ergebnisse Frauen  Männer
02.12.2022 3. Europacup Bludenz, Österreich
Ergebnisse Frauen  Männer
03.12.2022 4. Europacup Bludenz, Österreich
Ergebnisse Frauen  Männer
19.01.2023 5. Europacup Sigulda, Lettland
Ergebnisse Frauen  Männer
20.01.2023 6. Europacup Sigulda, Lettland
Ergebnisse Frauen  Männer
16.02.2023 7. Europacup Innsbruck, Österreich
   
17.02.2023 8. Europacup Innsbruck, Österreich
   
Saison 2022/23 Europacup Gesamtergebnis
   

*Änderungen vorbehalten

Nicole Votz // Ressort Skeleton

Nicole Votz ist bei uns Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund um den Skeleton-Sport. Egal ob Sie sich informieren wollen oder zum Verein anmelden.

E-Mail an Nicole Votz

Nicole Votz ist berufstätig in einer kieferorthopädischen Praxis. Mit Ihrer Familie bewirtschaftet Sie zudem einen Bauernhof in Ramsau.
2 Ihrer 3 Kinder sind im Bereich Skeleton aktiv. Seit den Anfängen des aktiven Sports der Kinder, versuchen sie als Familie, sich in den Sport und den Verein mit einzubringen.

Die Abteilung Skeleton betreut Sie seit Herbst 2020.
In einer WhatsApp-Gruppe ist Sie mitten im Team und für jeden Sportler ansprechbar. Dieser Kontakt hat sich bewährt und wird auch gerne genutzt. Gleichzeitig hofft Sie für die Zukunft, dass die Athleten bald wieder auf der Bahn am Königssee fahren können und dort auch wieder persönlicher Kontakt mit den Eltern und Sportlern entsteht.

Skeleton – Team EC und ICC 2022/2023

Der Cheftrainer Christian Baude hat nach der 4. Selektion in Winterberg das Team für die kommende Saison bekanntgegeben.

Mit Lukas Nydegger, Timm Beiwinkler, Cedric Renner und Stefanie Votz haben sich gleich 4 Athleten vom RC Berchtesgaden für die Mannschaften im Intercontinentalcup und Europcup qualifiziert.

Wir wünschen euch und allen anderen Athleten viel Erfolg!!!

Europacup-Team: Timm Beiwinkler (RC Berchtesgaden), Cedric Renner (RC Berchtesgaden), Stefan Röttig (SV Eintracht Frankenhein), Ludwig Mannhardt (SC Steinbach-Hallenberg), Hanna Staub (RRV Sonneberg), Viktoria Hansova (RSV 90 Schmalkalden), Selina Frohberger (WSV Oberhof 05), Stefanie Votz (RC Berchtesgaden)

Intercontinentalcup-Team: Lukas Nydegger (RC Berchtesgaden), Felix Seibel (BRC Hallenberg), Alexander Gassner (BSC Winterberg), Jacqueline Lölling (RSG Hochsauerland), Sarah Wimmer (WSV Königssee), Corinna Leipold (WSV Königssee)

Weltcup-Team: Tina Hermann (WSV Königssee), Hannah Neise (BSC Winterberg), Susanne Kreher (BSC Sachsen Oberbärenburg), Felix Keisinger (WSV Königssee), Christopher Grotheer (BRC Thüringen), Axel Jungk (BSC Sachsen Oberbärenburg)

Jahreshauptversammlung 2022 – Bericht

Wirtshaus Brenner Bräu – Bischofswiesen, Hauptstr.46

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Rechenschaftsbericht der Vorstandschaft
  3. Berichte: Kassier und Kassenprüfer
  4. Berichte: Abteilungsleiter Rodeln und Skeleton
  5. Sportler Ehrungen
  6. Ehrungen Vereinsmitglieder
  7. Wünsche und Anträge

Maximilian Burghartswieser, Vorsitzender

Skeleton

Der Start! Angefeuert vom Trainer (Sportkameraden und dem Publikum) spurtet der Skeletoni los…. natürlich nur bei einem Rennen. In den Trainingseinheiten beobachtet der Trainer/ die Trainerin seine/ihre Schützlinge an unterschiedlichen Standpunkten der Eisbahn, um Verbesserungsvorschläge unterbreiten zu können. Auch Videosequenzen werden aufgenommen und im Nachhinein besprochen.

Photo: records-visturs

Im Gegensatz zum Rennrodelsport, starten die Sekeletonis laufend.

Fotograf: Dietmar Reker

Nach wenigen Metern gleiten Sie auf Ihren Schlitten und fahren Kopf voraus auf dem Bauch liegend die Eisbahn runter. Mit leichtem Druck von der Schulter, dem Knie oder auch dem Fuß wird der Schlitten gelenkt. In idealer Liegeposition versuchen so die Skeletonis, den bestmöglichen und schnellsten Weg nach unten zu erlangen.

Photo: records-visturs

Hat es dich gepackt? Willst du jetzt gerne mehr dazu wissen? Ausprobieren, das was du gerade gelesen hast? Die Spannung mitbekommen? JAAAA!

Genaue Informationen zu diesem Sport, wo und wann das Training stattfindet, bekommt ihr gerne von Nicole Votz, unsere Kontaktperson im Bereich Skeleton.

Deutscher Junioren Cup Skeleton 2022

Am 15.02. machten sich unsere Skeletonis auf eine weitere Reise nach Altenberg. Hier wurde ein Landesverbandslehrgang absolviert und dieser mit dem Deutschen Juniorencup abgeschlossen. Auch hier waren unsere Atlethen erfolgreich.

Platzierungen der Team Bayern / RC B Sportler:

DJC weiblichDJC männlich
2. Steffi Votz1. Lucas Nydegger
5. Charlize Reimann2. Cedric Renner
7. Marie Angerer6. Timm Beiwinkler
12. Alina Kapfhammer10. Vinzenz Rosenberg
13. Maria Votz11. Michael Preisinger
14. Cecilia Koller
16. Vanesa Kostadinova
DJC weiblich Junioren BDJC männlich Junioren B
2. Charlize Reimann1. Lucas Nydegger
4. Marie Angerer3. Timm Beiwinkler
9. Alina Kapfhammer7. Vinzenz Rosenberg
10. Maria Votz8. Michael Preisinger
11. Cecilia Koller
12. Vanesa Kostadinova
DJC weiblich JugendDJC männlich Jugend
1. Charlize Reimann3. Vinzenz Rosenberg
2. Marie Angerer4. Michael Preisinger
4. Alina Kapfhammer
5. Maria Votz
6. Cecilia Koller
7. Vanesa Kostadinova

Deutsche Junioren Meisterschaft Skeleton 2022

Foto: privat // Team Bayern Skeleton

Über die Einladung zur Deutschen Junioren Meisterschaft nach Winterberg war manch junger Sportler aus dem Team überrascht. Sind doch sonst nur „ältere“ erfahrenere Skeletonis dabei! Aber für die Younsters wurde zusätzlich eine eingene Jugendwertung angelegt und schlussendlich zeigte jeder nach seinem Vermögen die beste Leistung.

Die Sportler aus Sachsen, Thüringen, Bayern und Nordrhein Westfalen hatten während der Woche die Gelegenheit sich die Bahn einzuprägen. Sie erarbeiteten sich die Schlüsselstellen und absolvierten schließlich am Freitag ein gemeinsames Abschlusstraining. Witterungsbedingt war nur eine Trainingsfahrt möglich. Windböen und starker Schneefall machten es unmöglich das Training fortzusetzen und so waren alle auf die Beschaffenheit der Bahn am nächsten Morgen gespannt. Um 6 Uhr morgens begann das Bahnteam die Eisbahn der Veltins Eisarena in einen perfekten Zustand zu setzten. Und sie haben es natürlich geschafft! Die Bahn war perfekt!! (Vielen Dank den fleissigen Arbeitern.) Das es schnell wird und gute Zeiten gefahren werden können, wurde schon gleich klar, als Felix Seibel und Felix Keisinger als 2 von 4 Spurschlitten die Zeiten vorgaben.

Das Rennen konnte gestartet werden und somit ging Susanne Kreher vom BSC Sachsen-Oberbärenburg, die amtierende Junioren Weltmeisterin, in die Bahn. Mit einer Zeit von 57.78 Sek. sichterte sie sich im ersten Lauf die Führung und gab diese auch bis zum Schluss des Rennens nicht ab. Unsere Steffi Votz sicherte sich den 2. Platz gefolgt von Hanna Staub vom RRV Sonneberg.

Bei den Herren war es etwas spandender Lukas Nydegger der amtierene Junioren U20 Weltmeister und Cedric Renner der amtierende Junioren Vize-Europameister wechselten die Plätze. Im ersten Lauf konnte Cedric den 1. Platz mit einer Zeit von 56.66 Sek. für sich behaupten. Im zweiten Lauf legte Lukas nach und konnte mit einer Zeit von 56.72 Sek. und insgesamt 1/00 Sec Vorsprung den 1. Platz einfahren. Somit hießen die ersten 3 Platzierten Lukas Nydegger, Cedric Renner (beide RC Berchtesgaden) und Ludwig Mannhard vom SC Steinbach – Hallenberg.

Weitere Platzierungen der Team Bayern / RC B Sportler:

DJM Frauen U23DJM Herren U23
2. Steffi Votz1. Lukas Nydegger
6. Marie Angerer2. Cedric Renner
10. Alina Kapfhammer+Cecilia Koller zeitgleich4. Timm Beiwinkler
13. Maria Votz13. Vinzenz Rosenberg
18. Anna Menning14. Michael Preisinger
20. Martina Hinterstoisser17. Moritz Menning
21. Nele Fröbus
Foto: privat // M.Angerer/C.Koller/A.Kapfhammer
Foto: privat // T.Beiwinkler/L.Nydegger/J.Schmidt
DJM Frauen Junioren B (U20)DJM Herren Junioren B (U20)
3. Marie Angerer1. Lukas Nydegger
6. Alina Kapfhammer+Cecilia Koller zeitgleich2. Timm Beiwinkler
9. Maria Votz9. Vinzenz Rosenberg
13. Anna Menning10. Michael Preisinger
15. Martina Hinterstoisser13. Moritz Menning
16. Nele Fröbus
DJM Frauen Jugend (U17)DJM Herren Jugend (U17)
1. Marie Angerer4. Vinzenz Rosenberg
2. Alina Kapfhammer+Cecilia Koller zeitgleich5. Michael Preisinger
4. Maria Votz8. Moritz Menning
8. Anna Menning
10. Martina Hinterstoisser
11. Nele Fröbus

Ein erfolgreiches Rennen und eine gemeinschaftlich gute Woche geht somit zu Ende. Jetzt folgt für die Sportler noch der Deutsche Junioren Cup in Altenberg, bevor dann die Saison zu Ende ist.

Foto: privat // Frauenpower! Trainerin Ana und ihre Mädels nach dem Rennen …und noch alle bester Laune !!!

Junioren Weltmeisterschaft – Skeleton

Am 21. Januar trafen sich die Skeleton-Junioren zur Weltmeisterschaft in Innsbruck. Bei den U20 Frauen gewann Anastasiia Tsyganova (RUS) vor Ihrer Teamkollegenin Polina Tiurina und Aline Pelckmans (BEL).

Die Entscheidung bei den Junioren und somit Weltmeisterin ist Susanner Kreher (GER/BSC Sachsen Oberbärenburg). Gefolgt von der Britin Tabitha Stoecker und Anastasiia Tsyganova (RUS). Unsere Athletin Steffi Votz erreichte den 8. Platz und Hanna Staub (GER/RRV Sonneberg) wurde 14. Wir gratulieren recht herzlich!

Bei den Herren U20 wurde Lukas Nydegger Weltmeister, gefolgt von Dmitrii Grevtsev und Bogdan Popov (beide RUS).

Herzlichste Gratulation LUKAS!!!

Den Titel des Junioren-Weltmeisters schnappte sich der Russe Evgeniy Rukosuev vor Lukas Nydegger und dem Italiener Amadeo Bagnis. Ludiwg Mannhard (GER/SC Steinbach-Hallenberg) wurde 6. und Cedric Renner vom RC Berchtesgaden 8. Auch ihnen gilt unsere Gratulation!

Junioren Europameisterschaft – Skeleton

Quelle: WiA GmbH
Picture by Klaus Listl – Freezing Motions

Gleichzeitig zum 8. und letzten Europacup-Rennen der Saison 2021/2022 in Altenberg, wurde die Junioren Europameisterschaft gefahren.
Die bis dahin schon sehr erfolgreiche Saison im Europacup gröhnt sich Cedric Renner nun auch mit dem Titel Vize-Europameister der Junioren Skeleton.
Cedric erreicht aber nicht nur hier den zweiten Platz, sondern auch in der Gesamtwertung Europacup 2021/2022. Wir gratulieren im ganz herzlich und freuen uns mit ihm.

Intercontinental Cup und Europa Cup Rennen in Sigulda (Lettland)

Vier unserer Vereins-Athleten sind mit dem TEAM Deutschland zu einem ICC und EC -Wettbewerb in Lettland. Steffi Votz (RC Berchtesgaden) sichert sich bei dem ICC-Rennen einen sehr guten 3. Platz, hinter der Landsfrau Susanne Kreher (1.Platz) und der US-Amerikanerin Svannah Graybill (2.Platz). Bei den Herren fährt Felix Keisinger vom WSV Königssee auf den 2. Platz und Lukas Nydegger (RC Berchtesgaden) kommt auf den 7. Platz.
Julia Simmchen (RC Berchtesgaden) fährt beim EC auf den 9. Platz und Sarah Wimmer (WSV Königssee) auf den 5. Platz. Bei den Herren belegen die deutschen Skeletonis Platz 3-5 mit Stefan Röttig, Ludwig Mannhardt und Cedric Renner (RC Berchtesgaden), sowie Daniel Filipski (WSV Königssee) den Platz 16.
Hier alle Ergebnisse.