Anna Berreiter stark beim ersten Rennrodel-Weltcup

Unsere Nachwuchssportlerin Anna Berreiter musste sich am vergangenen Wochenende bei ihrem ersten Einsatz im Senioren-Weltcup bewähren.

Das deutsche Team konnte dabei im Innsbrucker-Eiskanal insgesamt mit vier Top 10 Platzierungen seine Klasse auch im Nachwuchsbereich zeigen. Die erfahrenste Athletin, Julia Taubitz, hielt mit Rang 3 den Anschluss an die Weltspitze. Ein Platz, den sie sich mit der starken Jessica Tiebel teilt. Unsere Sportlerin Anna Berreiter beendete das Rennen auf einem hervorragenden siebten Platz. Das Mannschaftsergebnis wird von der neunten Cheyenne Rosenthal komplettiert.

Bundestrainer Norbert Loch zeigte sich entsprechend zufrieden mit seinem Nachwuchs. Die Klasse des Nachwuchses zeigt sich auch dadurch, dass sich die Top 10 innerhalb von drei Zehntel Sekunden platzierten.

Neben dem deutschen Team warteten auch viele andere Mannschaften mit einer erklecklichen Zahl junger Sportlerinnen auf. Gegen die Erfahrung der älteren fanden diese natürlich noch kein Mittel. Das Rennen gewann folgerichtig die Russin Tatjana Ivanova vor Summer Britcher aus den USA.

Foto: Sandro Halank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.